Readspeaker Menü

Herzlich willkommen!

Mit der Kompass-Studie startet die Friedrich-Schiller-Universität Jena ein bundesweit angelegtes Online-Forschungsprojekt zur Untersuchung der Lebens- und Berufswege junger Erwachsener nach einem Hochschulstudium. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Bedingungen und Konsequenzen geographischer Mobilität.

Mobilitätserfahrungen können die Identität eines Menschen bereichern, aber auch in Frage stellen. Gleichzeitig kann die Identität eines Menschen ausschlaggebend dafür sein, ob überhaupt Mobilitätsentscheidungen gefällt werden.

Bislang wurden die (psychologischen) Bedingungen und Implikationen geographischer Mobilität für Individuen und Gesellschaft  jedoch kaum erforscht. Mit dem Projekt soll die Grundlage für ein Forschungsprogramm gelegt werden, in dem erstmals Mobilität systematisch aus entwicklungs-, persönlichkeits- und sozialpsychologischer Perspektive untersucht wird. Die Langzeitstudie wird vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK) gefördert.